ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Josef Martin Bauer

Glanz und Ende der Republik Asumara


Technische Realisierung: Walter Sieminski, Ingeborg Hasse


Regie: Paul Land

In Josef Martin Bauers Schelmenstücken vermag die Phantasie die Grenzen der Wirklichkeit zu verwischen. So geschieht es, daß Felizian, ein stellungsloser Kellner, über Nacht zum Generalkonsul einer "ausländischen Macht" avanciert. Zwar ist die Republik Asumara, die er vertritt, ebenso imaginär und ebenso wenig wertbeständig wie ihre Währung. Aber was tut das, wenn man die "Pesuros" zunächst einmal für bare Münze nimmt und die Affäre dem übrigens ganz unschuldigen Felizian aus der Klemme hilft?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Willi ReichmannFelizian Burkhart
Hans QuestWenzeslaus Borscht
Max MairichPhilipp
Walter ThurauHubert
Lieselotte RauZigaretten-Luise
Elsbeth von LüdinghausenFräulein von Ichthöven, Sekretärin
Fritz AlbrechtGeneraldirektor
Karl LangeKommissar
Hans MahnkePolizeipräsident
Hans RuschOber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 20.02.1955 | 50'00


Darstellung: