ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Karlheinz Koinegg

Der Schatz der Nibelungen


Technische Realisierung: Ilse Sieweke, Petra Kohn

Regieassistenz: Sabine Müller


Regie: Klaus-Dieter Pittrich

Bei ihrer Tour mit einem Ausflugdampfer auf dem Rhein besuchen Pit und Paula den Drachenfels und die Nibelungenhalle. Angesichts des langweiligen Gipsdrachens, den sie dort vorfinden, sind sie zunächst enttäuscht. Aber plötzlich taucht ein merkwürdiges Wesen neben ihnen auf und behauptet, ein Götterbote zu sein. Loki - so nennt sich die kleine Gestalt mit dem Flügelhelm - verkündet obendrein kühn, er sei der beste Freund Siegfrieds gewesen. Siegfried, der heldenhafte Hühne und Drachentöter aus der Nibelungensage? Bevor Pit und Paula überhaupt anfangen können, an diesen Angaben zu zweifeln, befinden sie sich schon in einer abenteuerlichen und vergnüglichen Geschichte und erfahren, was es wirklich mit dem Schatz des Nibelungen auf sich hatte.

Karlheinz Koinegg, geboren 1960, lebt als Schriftsteller in Köln. Unter anderem arbeitet er als Lektor für den WDR. 1996 erschien seine Erzählung "Der Schatz des Wassermanns". 1997 produzierte des WDR seine Hörspielserie "Parzivals Abenteuer".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst BollmannLoki
Hannes KathagePit
Jana RuschkePaula
Bodo PrimusSiegfried
Rainer DelventhalGunter
Matthias PonnierHagen
Reinhard SchulatMime
Josef MeinertzhagenAlberich
Marianne RogéeBrünhild
Karin BuchaliKriemhild
Christa StrobelHulda
Heinz BaumeisterGernot
Heinrich HanbitzerGiselher
Markus PfeiferKopf
Sybille SchedwillVogel 1
Silke LinderhausVogel 2


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1998

Erstsendung: 27.06.1998 | 51'40


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Igel Records 1998
  • CD-Edition: Oetinger Audio 2018

Darstellung: