ARD-Hörspieldatenbank

Feature



Alfred Andersch

Des weißen Mannes Bürde

Indochinesische Bruchstücke


Redaktion: Heinz-Günter Deiters

Regieassistenz: Hans-Günter Proft


Regie: Hans Rosenhauer

Der Autor versucht, durch einen dokumentarischen Bericht sowie dialogische Szenen die historische Entwicklung Vietnams unter besonderer Berücksichtigung seiner neueren Kolonialgeschichte seit Beginn des 20. Jahrhunderts zu kennzeichnen. Insbesondere der aktuelle Stand, die Forderung nach Rückzug der französischen Truppen, wird in seinen verschiedenen Dimensionen untersucht, vor allem aus der Perspektive der vietnamesischen Bevölkerung wie auch kontroverser Standpunkte in der französischen Öffentlichkeit.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dietrich HaugkServan, Schreiber
Heinz KlevenowRollin
Joseph OffenbachTran Huy
Hans PaetschReporter
Heinz SailerIndonesischer Erzähler
Franz SchafheitlinTay Son
Josef DahmenSprecher der Gedichte
Heinz Piper2. Sprecher
Georg Eilert3. Sprecher
Marlene RiphahnDie Landkarte
Günther DockerillTran Kim
Gerhard BüntePhilippe Devillers
Werner RundshagenBoi Cong


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk / Hessischer Rundfunk 1954

Erstsendung: 20.04.1954 | 81'50


Darstellung: