ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hermann Moers

Das Obdach


Komposition: Siegfried Franz

Technische Realisierung: Wilhelm Hagelberg, Helga Schmerberg, Ingrid Traeger

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Horwat wird an einer Bushaltestelle von dem liederlichen und versoffenen Biegel angesprochen. Für einen guten Trunk ist Biegel zu jedem Rat, zu jeder Hilfe bereit und voll Verständnis für den Wunsch Horwarts, endlich ein Obdach zu gewinnen. Trotz allem Komfort, einer fabelhaften Küche und einer hübschen Wirtin findet Horwat im nächsten Gasthof nicht das, was er sucht. Auch bei dem leichten Mädchen Selma kann er nicht bleiben. Noch weniger bei Bekannten Biegels, einer Familie, die das Leben für eine Party hält, für die Moral und Konvention nicht mehr gelten. Die letzte Etappe der Suche führt Horwat zu einem Pfarrer, der helfen will und ihm einen Schlafplatz im Männerheim anbietet. Horwat findet hier den Kontakt, findet den Menschen nicht, dennoch wird er unverzagt weiter suchen, bis alle Misserfolge erlbent sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hanns LotharHorwart
Joseph OffenbachBiegel
Manfred SteffenWirt
Eric Schildkraut1. Gast
Karl Heinz Gerdesmann2. Gast
Henry Vahl3. Gast
Jo WegenerEmmi
Renate HeilmeyerSelma
Charlotte KrammSelmas Mutter
Horst Michael NeutzePolizist
Rolf NagelPit
Ursula SiegIrma
Albert JohannesHausherr
Heinz KlevenowPfarrer

Musik: Jonel Neiger (Violine), Heinz Köster (Gitarre), Johnny Müller (Bass)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 30.01.1963 | 45'15


Darstellung: