ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Muriel Spark

Der Staubteufel

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Ruth von Marcard

Technische Realisierung: Ludwig Groß, Marlies Kranz

Regieassistenz: Wolfgang Wölfer


Regie: Marcel Ophüls-Wall

Schauplatz der Geschichte ist Afrika. Eine junge Frau, Peggy Whitehead, ist verschwunden; man weiß nicht, ob sie tot ist oder noch lebt. Ihre Freundin Marjorie ist mit Borden verlobt, von dem keiner ahnt, dass er ein Mischling ist. Marjorie gerät in einem trockenen Flussbett aus der Fahrspur und hat einen Autounfall. Sie selbst behauptet, mit Borden gefahren zu sein. Zeugen, die sie während der Fahrt gesehen haben, sagen, sie hätte allein im Auto gesessen. Borden ist dringend verdächtigt, Peggy Whitehead ermordet zu haben. Aber Borden bleibt verschwunden, taucht jedoch wenig später in der weit entfernten Stadt Mombasa auf. Es stellt sich die Frage, ob es der gleiche Borden ist und wie er so schnell dorthin kommen konnte, wenn er wirklich mit Marjorie im Wagen gesessen hatte. Langsam ahnt man die Lösung aus den Erzählungen Marjories und den Nachforschungen eines jungen Polizisten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ursula LangrockMarjorie
Walter Andreas SchwarzBorden
Ludwig ThiesenTicky
Edda SeippelSarah
Hilde EngelDie Schwester
Gisela HoeterGrace
Else HackenbergLucia
Melanie de GraafMartha
Elisa SchwennickeDienstmädchen/ zweite Schwester
Friedrich Mertel


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 02.05.1964 | 30'30


Darstellung: