ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Arnold E. Ott

Nachricht aus Caracas


Technische Realisierung: Erich Warko, Sabine Rutzen

Regieassistenz: Theo Staats


Regie: Günter Siebert

Was enthält der versiegelte Brief, den Stanley Gordon als Hinterlassenschaft von seinem verstorbenen Vater erhalten hatte, mit dem Auftrag, ihn Dorothy Baker in Kansas City zu überbringen? Schon auf der Reise nach Kansas City erfährt Gordon durch einen Zufall einiges über die alten Schulfreunde seines Vaters und damit auch über drei Schwestern Lizzy, Irene und Dorothy Baker. Bereits vor zwanzig Jahren hat Dorothy ihre Schwester Lizzy ermordet, Irene heiratete einen Minister Henderson. Stanley Gordon muss also einer Mörderin eine Nachricht aus Caracas überbringen. Eine höchst undankbare Aufgabe für jemanden, der den Nachlass seines Vaters bereinigen muss.

Das Hörspiel wurde wiederausgestrahlt im Rahmen des Bremen Zwei-Krimiabends (Staffel 2, Folge 2/10) und der Krimi-Podcast-Reihe "Kein Mucks!". Konzipiert, zusammengestellt und moderiert von Bastian Pastewka, produziert von Radio Bremen 2021.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Werner BruhnsStanley Gordon
Friedrich SchütterHarry Gisko
Verena WietDaisy Warren
Walter BäumerStaatsanwalt Meadows
Erwin LinderMr. Henderson
Trudik DanielDorothy Baker
Georg von GilsaEin Anrufer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 12.11.1964 | 33'25


Darstellung: