ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Alix du Frênes

Durchreise


Technische Realisierung: Ludwig Gross, Liane Meiser

Regieassistenz: Wolfgang Wölfer


Regie: Peterpaul Schulz

Cathérine Talin hat seit mehr als zwei Jahrzehnten auf den deutschen Offizier gewartet, der ihre Familie einst im Kriege aus der Gefahr gerettet hat. Sie war noch ein Kind, als Hauptmann Witterer ihren Großvater aus dem Hause trug. Aber dieser Anblick hat in ihr einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen, der später, als sie älter wurde, zu einer sehnsuchtsvollen Liebe reift. Ein reiner Zufall führt Witterer nach langen Jahren wieder in die Gegend, er will die alte Erinnerungsstätte aufsuchen, er ist nur auf der Durchreise. Aber jetzt, da er und Cathérine sich finden, erfüllt sich das Leben des jungen Mädchens, kommt die Wende in ihrem Dasein: Sie wird sich ihrer selbst bewusst, und aus der unentschlossenen, der nur dahinträumenden, wird eine selbständige junge Frau.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gertrud KückelmannCathérine Talin
Carl LangeMax Witterer
Xenia PörtnerElodie Herbot
Hans Helmut DickowLouis Bâton
Dieter MainkaMaurice, sein Freund
Hannes TannertDoktor Renard
Kurt EbbinghausVater Herbot
Helmut PeineBourrion
Robert RathkePhilippe Sangrasse


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1964

Erstsendung: 29.08.1964 | 56'45


Darstellung: