ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Friedrich Dürrenmatt

Die Panne


Komposition: Theo Rossmann

Technische Realisierung: Lenz, Ilse Lauterbach, Franz Lenz, Blaich


Regie: Walter Ohm

Drei ihre Pension genießende Juristen, ein Richter, ein Staatsanwalt und ein Strafverteidiger, nehmen bei ihren abendlichen Zusammenkünften die großen Prozesse der Weltgeschichte noch einmal durch, doch lieber ist ihnen in ihrer denkwürdigen Idylle "lebendiges Material". Einen unerwarteten Gast, den Generalvertreter Alfredo Traps, der sich wegen einer Autopanne in diese Einsamkeit verirrte, und der sich in selbstbewußter Naivität ebenso unschuldig wähnte wie die meisten seiner Mitmenschen, überführen die weinseligen alten Herren der Schuld am Tode seines einstigen Chefs, dem er die wirtschaftliche Existenz und den Lebensmut unterhöhlte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst SchlottAlfredo Traps
Leo BardischewskiGaragist
Carl BurgWirt
Hans LeibeltRichter
Kurt HorwitzStaatsanwalt
Hans Herrmann-SchaufußVerteidiger
Fritz StrassnerPilet, Henker
Hilli WildenhainSimone
Panos PapadopulosTobias

Musikalische Leitung: Theo Rossmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Süddeutscher Rundfunk 1956

Erstsendung: 17.01.1956 | 78'37


Darstellung: