ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Alix du Frenes

Sie reisen nicht, Fräulein von Montijo


Komposition: Johannes Weissenbach

Technische Realisierung: Lill, Röhr


Regie: Helmut Brennicke

Die alte Gräfin Montijo reist mit ihren beiden Töchtern um die halbe Welt, um eine standesgemäße Ehe für ihre Kinder zustandezubringen. Und sie hat viel vor: ihre Tochter Eugénie soll einen Kaiser heiraten, Napoleon III. Wenn der tüchtigen Mutter nicht der berühmte und erfahrene Dichter Prosper Merimée zur Seite stünde, hätte ihr ehrgeiziger Plan kaum Aussicht, realisiert zu werden. Denn die größte Schwierigkeit liegt bei Eugénie selbst, die sich in den ihr zugedachten Mann verliebt hat und darum all vernünftigen Überlegungen gefährdet. Aber - wie die Geschichte bestätigt - wurde Eugénie schließlich die Gattin des Kaisers.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Maria WimmerGräfin Manuela Montijo
Gertrud KückelmannIhre Tochter Eugénie
Helen HesseIhre Tochter Pacca
Ernst GinsbergLouis Napoleon Bonaparte
Karl Ludwig DiehlProsper Merimée
Hildegard Grethe
Charlotte Scheier-Herold
Else Quecke
Till Kiwe
Adolf Ziegler
Hans Heinz Kösters
Gertrud Sorge
Horst Loska
Horst Raspe
Horst Bergfried
Helmut BrennickeSprecher
Horst RaspeAn- und Absage
Hans BouterwekAn- und Absage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1956

Erstsendung: 24.04.1956 | 68'50


Darstellung: