ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Roland Ziersch

Firmian und Christine


Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Komposition: Lothar Brühne

Technische Realisierung: Erich Klemke, Röhr


Regie: Friedrich Carl Kobbe

Die wohlbehütete, aber durch den Tod der Muter einsame Christine wird von dem knabenhaften Seiltänzer Firmian während einer Zirkusvorstellung auf besondere Weise ausgezeichnet. Da sie kurz danach am Fesnter ihrer Wohung durch einen Schuss verletzt wird, fällt der Verdacht auf Firmian Dem klaren Empfinden des Mädchens stellt sich in ihrem Fiebertraum eine von ihr auch im Leben gefürchtete berechnende Gesellschaft entgegen, die ihr den Gegenstand ihrer Liebe zu entreissen droht. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Christa BerndlChristine Tiefengrub
Ernst Stahl-NachbaurTiefengrub, ihr Vater
Lina CarstensAdele, Hausdame
Fritz RaspDr. Hauswurz, Arzt, Dr. Hauswurz, Ruchter
Kyra MladekIris, seine Tochter
Toni StrassmairFirmian Wenthofer, Akrobat
Robert MichalZirkusdirektor
Alexander HunzingerScolario, Clown
Otto ArnethSchlöfenberg
Michl LangHerr Sterzl
Heinz BeckKriminalinspektor
Wilhelm Huber1. Polizist
Hans Stadtmüller2. Polizist
Horst Bergfried1. Herr
Christian Dorn2. Herr
Joachim Kolberg3. Herr
Ruth Heitberg1. Dame
Ilse Sissno2. Dame
Ingeborg Wutz3. Dame
Hans BouterwekAn- und Absage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1956

Erstsendung: 03.07.1956 | 76'00


Darstellung: