ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Bertolt Brecht

Das Verhör des Lukullus


Komposition: Walter Baumgartner

Technische Realisierung: Franz Lenz, Inge Freudl


Regie: Walter Ohm

Noch während seines pomphaften Leichenbegängnisses wird der römische Feldherr Lukullus vor das Gericht der Schatten gerufen. Durch seine Schlemmereien und sein Wohlleben berühmt geworden, findet er unter den Geschworenen dieses Gerichts keine Fürsprecher. Auch die Entlastungszeugen, die er beibringt, können ihm nicht helfen. Was er gegen die 80.000 Toten seiner Kriege in die Waagschale zu werfen hat, ist wenig: die Verpflanzung des Kirschbaumes nach Europa. Also wird er verurteilt: "Ins Nichts mit ihm ..."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Friedrich DominLukullus
Peter LührDer Ausrufer
Erich PontoDie fahle Stimme
Fritz RaspDie Dreifaltige Stimme
Therese GiehseDie wartende alte Frau
Hanns SteinSprecher des Totengerichts
Kurt HorwitzDer Totenrichter
Ernst BarthelsEin Bauer
Ernst SchlottEin Lehrer
Lina CarstensEin Fischweib
Hans Herrmann-SchaufußEin Bäcker
Hanne HiobEine Kurtisane
Karl ParylaDer König
Agnes FinkDie Königin
Ilse SisnoJungfrau
Ina PetersJungfrau
August RiehlKrieger
Gustl WeishappelKrieger
Joseph OffenbachDer Koch
Hans ClarinDer Kirschbaumträger
Hermann SpeelmannsEin Schatte
Carl BurgEin anderer Schatte
Fritz Strassner
Fritz Wilm Wallenborn
Klaus W. Krause
Leo Bardischewski
Hans Joachim Quitschorra
Eduard Loibner
Horst Raspe
Heinz Kargus
Heinz Beck
Ilse Quecke
Wolfgang Zeiger
Ellen Mahlke
Alexander Malachovsky
Walter Hilbring
Bingi von Jakubowsky
Otto Mächtlinger
Ingeborg Hoffmann
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1956

Erstsendung: 13.08.1957 | 58'45


Darstellung: