ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel


Dickie Dick Dickens


Rolf Becker, Alexandra Becker

Dickie Dick Dickens (1. Staffel: 1. Folge: Das Veilchen, das im Verborgenen blüht)


Komposition: Walter Popper

Technische Realisierung: Seebacher, Sibylle Röhr


Regie: Walter Netzsch

Die mehrteilige Kriminal-Satire wurde zu einem der größten Hörspielerfolge des Nachkriegs-Rundfunks: Erzählt wird die Geschichte von Dickie Dick Dickens, der sich vom Taschendieb zu einem der gefährlichsten Gangster Chicagos entwickelte; geschildert wird sein Kampf mit Gangsterkönig Jimm Cooper, ständig auf der Flucht vor Kommissar Hillbilly, seine Flucht vom amerikanischen Kontinent sowie seine Rückkehr. In dem Nachwort der Buchausgabe schrieben die Verleger Toni Budenz und Peter Glock: "Nun, Dickie Dick Dickens verkörpert das Höchstmaß an kultiviertem Verbrechertum und biederer Bürgertugend in einer Person. Er, ein Idol der oben ruhigen Bürgerseele und unten brodelnden Wucherphantasie, ist das Verbrechen schlechthin und gleichzeitig auch das Gegenteil davon ..."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fritz Wilm Wallenborn1. Sprecher
Ernst Seiltgen2. Sprecher
Carl-Heinz SchrothDickie Dick Dickens
Marlies SchönauEffie Marconi, seine Braut
Heinz Leo FischerJim Cooper
Heinz Beck
Norbert Gastell
Helmo Kindermann
Harry Hardt

Sonstige Mitwirkende
Josef Seeber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1957

Erstsendung: 27.10.1957 | 10'25


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2004

Darstellung: