ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ben Jonson

Volpone


Vorlage: Volpone (Theaterstück (Gaunerkomödie), englisch)

Übersetzung: Stefan Zweig

Bearbeitung (Wort): Stefan Zweig, Eberhard Freudenberg, Carl Conrad

Technische Realisierung: Erich Klemke, Irmgard Ringseisen


Regie: Helmut Brennicke

Der reiche Kaufmann Volpone lässt sein Umfeld glauben, er liege im Sterben. Die habgierigen Venezianer wittern ein Erbe und überhäufen Volpone mit Geschenken, damit sie in seinem Testament bedacht werden. Volpones Gehilfe Mosca unterstützt ihn bei diesem Spiel. Eine Komödie über die Macht des Geldes und dessen Auswirkungen auf den Charakter der Menschen. Stefan Zweig hat sich das Stück von Ben Jonson aus dem 17. Jahrhundert vorgenommen und unter anderem mit einem anderen Ende versehen, das dem Text eine neue moralische Wendung gibt. (Pressetext des BR anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 2019)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz MoogVolpone
Heinz DracheMosca, sein Diener
Werner HessenlandVoltore, Notar
Fritz RaspCorbaccio
Klaus KindlerLeone, sein Sohn
Robert MichalCorvino
Gertrud KückelmannColomba, seine Gattin
Maria LandrockCanina
Wolfried LierOberst
Rudolf BeekRichter
Karl KreileMusikant
Hans Joachim Quitschorra1. Diener
Bernd Holger Bonsels2. Diener
Hans Wolfgang Zeiger3. Diener
Alexander Malachovsky4. Diener
Heinz Beck5. Diener
Nils Clausnitzer6. Diener
Rudolf Neumann
Christian Dorn
Wilfried Schön
Horst Bergfried


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1957

Erstsendung: 13.10.1957 | 89'02


Darstellung: