ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Dickie Dick Dickens


Rolf Becker, Alexandra Becker

Dickie Dick Dickens (1. Staffel: 9. Folge: Von bleiernen Kugeln einen Kranz)


Komposition: Walter Popper

Technische Realisierung: Hans Greb, Irmgard Poppe


Regie: Walter Netzsch

Jim, der Dickköpfige, wie der Gegenspieler von Dickie Dick Dickens in einschlägigen Kreisen genannt wurde, war es nicht gewohnt, für seine Missetaten zu büßen. Deshalb geriet er in Wut, als er von Dickie Dick Dickens der Polizei in die Hände gespielt wurde. Und es ist auch durchaus verständlich, dass die Anhänger von Jim nicht mit fliegenden Fahnen zur Partei von Dickie überliefen, sondern ihm statt der gewünschten Kette aus Diamanten lieber einen Kranz bleierner Kugel schenken wollten.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Fritz Wilm Wallenborn1. Sprecher
Ernst Seiltgen2. Sprecher
Karl-Heinz SchrothDickie Dick Dickens
Erik JeldeOpa Crackle
Lore BronnerMummie Tobo-Dutch
Fritz BenscherJosua Benedikt Streubenguss
Kurt BlöckerJean, Verkäufer
Heinz Leo FischerJim Cooper
Harry HertzschHarry
Karl HuemerJefferson
Heinz BeckGefängnisdirektor, Lautsprecherstimme
Jaspar von OertzenBezirksstaatsanwalt
Wolfgang Johannes BekhAufseher
Heinrich Fendel1. Wärter
Robert Falter2. Wärter
Jochen Bleim3. Wärter
Norbert Gastell4. Wärter

Sonstige Mitwirkende
Josef Seeber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1958

Erstsendung: 16.06.1958 | 35'00


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2004

Darstellung: