ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Die Szene

Eine Studioreihe


Josef Mühlberger

Requiem

Ein Monolog


Bearbeitung (Wort): Leopold Ahlsen

Technische Realisierung: Steinert, Anschütz

Regieassistenz: Herbert Lehnert, Walter Eggert


Regie: Heinz-Günter Stamm

Die greise Mutter Brendelin durfte gnadenhalber in ihrer Hütte im schlesischen Riesengebirge bleiben, während ihre Kinder, Verwandten und Nachbarn vertrieben worden sind. An einem frühen Morgen im Spätherbst wird sie in ihrer Einsamkeit von der Angst allein sterben zu müssen überwältigt. Vor der Verzweiflung aber bewahrt sie die Pflicht, die sie als Zurückgebliebene zu erfüllen hat: die Gräber ihres Dorfes zu hüten und auf ihnen Allerseelenlichter zu entzünden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Lisa HelwigBrendelin
Erro WackerAn- und Absage


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1958

Erstsendung: 21.07.1958 | 30'35


Darstellung: