ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Hermann Stahl

Ein Nachmittag wie alle


Komposition: Bernd Scholz

Redaktion: Hörspiel

Technische Realisierung: Willy Prasse, Böth

Regieassistenz: Herbert Lehnert


Regie: Gustav Machaty

An einem Sommertag kehrt der Schwager der Erna Blaas - der Bruder ihres gefallenen Mannes - nach mehr als zwanzig Jahren auf den Hof zurück, dessen Arbeiten von der Witwe und ihrer Tochter kaum bewältigt werden können. Diese und andere Probleme bedürfen der reinigenden Lösung, wie dieser Sommertag auch des Gewitters bedarf, das endlich kommt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Reinhard KolldehoffFremder
Nina HauserErna Blaas, Wirtin im Gasthof Drei Ulmen
Heidi TreutlerRosie, Tochter der Wirtin
Herwig WalterEin Traktorfahrer
Adolf RückertEin Drehorgelmann
Hans LöserEin komischer Professor
Horst EyselSprecher

Musikalische Leitung: Bernd Scholz

Musik: Horst Mühlbradt (Orgel), Heinz Rück (Klarinette), Paul Seitz (Bassklarinette; Klarinette), Bernd Scholz (Drehorgel)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1959

Erstsendung: 22.05.1959 | 33'30


Darstellung: