ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Richard Hey

Die Brüder (Jonas und Bullone)


Komposition: Siegfried Franz

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld, Irmgard Ringseisen

Regieassistenz: Richard Rupprecht


Regie: Kurt Reiss

Der sechzehnjährige Bullone ist ein Praktiker. Er organisiert wundervolle Parties und kann ebenso gut tanzen wie Motorräder reparieren. Der um ein Jahr ältere Jonas hingegen ist ein Träumer. Er denkt sich Sachen aus, die es gar nicht gibt, und beschreibt auf geniale Weise das Meer und das französische Rokoko. Vermutlich wird er von der Schule fliegen, wenn er nicht mit seinen Tagträumen aufhört. Jonas wie Bullone schwärmen für die fünfzehnjährige Sibylle, die zwar den älteren mit seinen Geschichten sehr interessant findet, aber für Kinogänge und Parties Bullone vorzieht. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Arno Assmann1. Stimme
Edda Seippel2. Stimme
Maximilian OttJonas
Christian DoermerBullone
Ingrid StenSibylle
Lina CarstensTante Sophie
Hans-Heinrich KöstersAlter Mann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1959

Erstsendung: 29.12.1959 | 57'40


Darstellung: