ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Fritz Habeck

Der Fremde jenseits des Flusses


Komposition: Heinz Brüning

Technische Realisierung: Hildebrandt, Irmgard Ringseisen

Regieassistenz: Richard Rupprecht


Regie: Walter Ohm

Nach schweren Auseinandersetzungen im Kreise seiner Familie bricht ein Mann aus seinem nüchternbürgerlichen Beruf aus und wird zum ruhelosen Wanderer. Er beschäftigt sich mit Naturwissenschaften, mit Philosophie und den Fragen der Religion, um herauszufinden, ob der Mensch die Möglichkeit einer letzten Erkenntnis habe. Aber sein Leben ändert sich erst, als er an einem Abend dem Fremden jenseits des Flusses begegnet, dem Spiegelbild seines eigenen Ich.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Carl WeryDr. Ernst Mehring
Peter LührBernhard, sein Bruder
Gertrud KückelmannKitty, seine Tochter
Arthur PipaHeinz Lorenz
Ernst SchlottLandgerichtsrat
Rolf IlligReferendar
Kurt StielerAlter Mann
Ernst GinsbergProfessor
Friedrich DominPhilosoph


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1959

Erstsendung: 17.01.1961 | 62'18


Darstellung: