ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Lilian Ross

Die Schatten von Hollywood


Vorlage: Film (Prosa, amerikanisch)

Bearbeitung (Wort): Walter Panofsky

Redaktion: Rudolf Mühlfenzl


Regie: Willy Purucker

Text der Ansage zur Wiederholungssendung vom 03.11.1961: "Verehrte Hörer, wir erzählen Ihnen die Geschichte eines Films, der im Jahre 1951 in Amerikas Filmmetropole gedreht wurde. Die Tore der großen Traumfabriken in Hollywood sind streng bewacht, kein Unbefugter darf dabei sein, wenn die Helden der Leinwand vor die Kamera treten. Die Klatschspalten der Illustrierten berichten zwar über jede Einzelheit aus dem Leben der Stars, von den entscheidenden Vorgängen hinter den Kulissen des Films aber erfährt der Außenstehende wenig. Die großen Machtkämpfe der Manager der Filmindustrie schließlich bleiben in Dunkel gehüllt. Eine amerikanische Journalistin, Lilian Ross, hat mit ihrem Buch 'Film' den Schleier der Geheimnisse um Hollywood zerrissen. Ihr Tatsachenbericht schildert minutiösgenau die Entstehung des Spielfilms 'Die rote Tapferkeitsmedaille'. Selbst die Finanzkalkulationen - sonstängstlich vor dem Publikum verborgen - werden offen dargelegt. Der Film 'Die rote Tapferkeitsmedaille' wurde in den Kinos Amerikas nicht gezeigt. Das Buch aber, das die Entstehungsgeschichte dieses Films schildert, ist zu einem Dokument aus der Welt der Traumfabriken geworden."

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Camilla HornLilian Ross
Holger HagenJohn Huston
Hans NielsenGottfried Reinhardt
Ernst GinsbergLouis B. Mayer
Hans Joachim QuitschorraReporter/Statistik
Wolf AckvaCharly
Karl Walter DiessMurphy
Erich EbertLewis
Kurt MarquardtPressechef
Fritz Strassner
Friedrich DominNicholas Schenck
Willi Friedrichs
Klaus W. Krause
Wolfgang Eichberger
Ingeborg Grunewald


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 17.04.1961 | 55'25


Darstellung: