ARD-Hörspieldatenbank

Kurzhörspiel



Jürg Federspiel

Tod eines Fohlens


Komposition: Joachim Faber

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Irene Thielmann

Regieassistenz: Walter Eggert


Regie: Hermann Wenninger

Der 13jährige Sandro schreibt Briefe an seinen Freund, in denen sich auf kindlich-unbewußte Weise sein neues Verhältnis zur Umwelt ausdrückt. Erfahrungen, die er mit seinen Eltern machen mußte, die Auseinandersetzungen, die er heimlich belauschen mußte, vermischen sich mit dem eigenen Erlebnis vom Tod eines Tieres und geben dem Jungen eine erste Ahnung von den rätselhaften Verstrickungen des Lebens.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rainer HoffmannSandro
Agnes FinkDie Mutter
Gerd BrüdernDer Vater
Bernd Holger Bonsels
Konrad Georg
Erich Jelde


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 19.01.1962 | 27'00


Darstellung: