ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Toon Rammelt

Der Sylvesterabend des Herrn Crépin

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Hellmut von Cube

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Komposition: Heinz Brüning

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt, Irene Thielmann

Regieassistenz: Walter Eggert


Regie: Heinz-Günter Stamm

Am Silvesterabend geht der alte Hausmeister Crépin wie immer seine Runde durch das Warenlager des reichen Geschäftsmannes Durantin. Aber er ist voller Trauer, weil seine drei Kinder, die längst erwachsen sind, zu ihm und zu seiner Frau allen Kontakt verloren haben. So wird ihm an diesem Abend vor dem Jahreswechsel die Einsamkeit des Alters besonders schmerzlich bewußt. Doch da der alte Mann in seinem Herzen einen Rest von Glauben und rührender Einfalt bewahrt hat, geschieht ihm ein Wunder, das ihn wieder froh und zuversichtlich dem neuen Jahr entgegenschauen läßt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz HilpertVater Crépin, Hausmeister
Mila KoppMutter Crépin
Wolfgang ReichmannDurantin, Geschäftsführer
Monika FaberDédé, Katze
Heidi Fischer1. Kätzchen
Gisela Matt2. Kätzchen
Ursula Herwig3. Kätzchen
Eva L'ArrongeDie Stimme der Leinwand
Martin BenrathLucien, älterer Sohn der Crépins
Cordula TrantowLoulou, Tochter der Crépins
Horst SachtlebenJean-Claude, jüngerer Sohn der Crépins
Chariklia BaxevanosLouise, die Frau von Jean-Claude
Erik SchumannSchutzengel
Thomas BrautBing, ein Verbrecher
Max MairichHolzfäller
Claudia BethgeKrankenschwester
Loni von FriedelDie Stimme der Babywäsche
Fritz RaspDie Stimme der Banknote
Anne KerstenDie Stimme der Leere
Waltraud SchmahlEine Frau
Friedrich MaurerSankt Sylvester
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1962

Erstsendung: 18.12.1962 | 64'50


Darstellung: