ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jean Giraudoux

Undine


Vorlage: Undine (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Hans Rothe

Bearbeitung (Wort): Wolfgang Martin Schede

Komposition: Heinrich Sutermeister

Technische Realisierung: Irene Thielmann, Heinz Neumann

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Robert Bichler

Undine, eine Wassernixe, wird aus Liebe zu dem Ritter Hans von Wittgenstein zu einem Menschenwesen. Aber sie muß in den See zurückkehren, und der Geliebte muß steben, wenn er ihr untreu wird. Als sie mit ihm bei Hof erscheint, werden die Verlockungen für den Erdensohn übermächtig. Er verrät Undines Liebe und macht ihre Sehnsucht nach einer unsterblichen Seele zunichte. So muß er sterben, während sie in die Kühle des Wasserreiches heimkehrt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Margarete CarlUndine
Erik SchumannRitter Hans
Bruno HübnerAndreas
Mila KoppEugenie
Erich JeldeDer Wasserkönig
Johannes von SpallartDer Hofmarschall
Peter LührDer Dichter
Hans BaurDer König
Lilian WestphalGrafin Bertha
Horst SachtlebenGraf Bertram
Gisela MattNixe
Martha KloseNixe
Brigitte KlingbeilNixe
Ursula Wondrak
Ernst Barthels
Winfried Buchner
Hans Heinz Kösters
Willi Krüger
Sigfrit Steiner
Karlheinz Windhorst

Orchester: Rundfunkorchester

Musikalische Leitung: Hans Moltkau

Musik: Bruno Hoffmann (Glasharfe), Erika Billi (Vokalist), Linde Herrmann (Vokalist), Linda Heidrich (Vokalist)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Schweizer Radio DRS / Österreichischer Rundfunk 1962

Erstsendung: 17.07.1962 | 98'40


Darstellung: