ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Harald Zusanek

Lärm in Tripolis


Komposition: Eugen Thomas

Technische Realisierung: Hans Greb, Irmgard Ringseisen

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Hans Dieter Schwarze

Die Maschinen, die durch die Entwicklungshilfe nach Tripolis kommen, verändern und verwirren den Lebensrhythmus von zwei Arabern derart, daß die beiden weder aus noch ein wissen. In ihrer Not brechen sie bei ihren unglückbringenden Wohltätern ein und stehlen, was sie nur forttragen können. Das ist ein Fall für die Polizei - hier wie dort, aber der Orient hat auf diesem Gebiet trotz der Entwicklungshilfe noch seine alten Sitten bewahrt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Viktor de KowaIbrahim
Heinz KlevenowPolizeichef
Edgar WiesemannLeclerc
Claus BiederstaedtFrobisher
Benno SterzenbachGurkieff
Bum KrügerMahmud
Klaus SchwarzkopfAli
Norbert KappenAhmed
Karin von WangenheimDas Wasser
Lina CarstensDer Sand
Karl LieffenDer Polizist
Hans Herrmann-SchaufußYussuf

Musik: Hanne Wieder (Singstimme)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Hessischer Rundfunk / Österreichischer Rundfunk 1963

Erstsendung: 28.01.1964 | 72'02


Darstellung: