ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Friedrich Dürrenmatt

Der Prozeß um des Esels Schatten

Frei nach dem Epos "Die Abderiten" von Christoph Martin Wieland


Komposition: Joachim Faber

Technische Realisierung: Hans Greb, Irmgard Ringseisen

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Otto Kurth

Der Zahnarzt Struthion ist zu einem Patienten nach außerhalb gerufen. Für die Reise über Land mietet er sich einen Esel samt Treiber. Es ist ein heißer Tag, der Weg führt durch eine baumlose Gegend und als man Rast macht, sucht Struthion in dem Schatten, den der Esel wirft, ein wenig Kühlung. Doch damit ist der Treiber nicht ohne weiteres einverstanden; er habe das Tier nur für den Ritt vermietet und fordere für seinen Schatten gesonderte Bezahlung. Ein Wort gibt daraufhin das andere, beide glauben sich im Recht, und der böse Streit, der entsteht, kommt vor Gericht. Die Verhandlung findet öffentliches Interesse, jede Meinung ihre Fürsprecher. Zwist verbreitet sich über die ganze Stadt und bringt sie an den Rand des Verderbens.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hanns Ernst JägerStruthion, Zahnarzt
Bum KrügerAnthrax, Eselstreiber
Maria LandrockKrobyle, seine Frau
Gisela UhlenPeleias, Putzmacherin
Wolfgang ReichmannThyphis, Kapitän
Bruni LöbelIris, Braut des Kapitäns Typhis
Helen VitaTelesia
Friedrich MaurerPhilippides, Stadtrichter
Robert MichalHypsiboas, Senatspräsident
Horst TappertPhysignatus
Joachim TeegePolyphonus
Lukas AmannMastax, Helmschmied
Fritz RaspStrobylus, Oberpriester
Hans ClarinDer Esel
Leo Bardischewski
Paul Bürks
Walter Gnilka
Werner Hessenland
Erich Jelde
Jörg Schleicher
Sigfrit Steiner
Adolf Ziegler
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Saarländischer Rundfunk 1964

Erstsendung: 08.12.1964 | 99'03


Darstellung: