ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Nâzim Hikmet

In jenem Jahr 1941


Vorlage: In jenem Jahr 1941 (Roman, türkisch)

Übersetzung: Horst Wilfrid Brands

Bearbeitung (Wort): Heinz von Cramer

Technische Realisierung: Walter Jost, Heide Walbert


Regie: Heinz von Cramer

Das Stück gibt die persönlichen Erlebnisse und Begegnungen wieder, die Nazim Hikmet während einer zwölfjährigen Haftzeit hatte. Er war in seinem Land zu 27 Jahren Kerker verurteilt worden wegen eines Gedichtes, in dem er im spanischen Bürgerkrieg der Dreißiger Jahre seine Solidarität mit den spanischen Republikanern erklärt hatte. Erst 1950 wurde Nazim Hikmet nach lebhaften Protestaktionen in aller Welt freigelassen; er starb 1963 im Exil. Das Werk erschüttert als ein ebenso dichterisches wie humanes Dokument: Anklage, Mitgefühl und Hoffnung sagen einer Vielzahl ungeheurer Leiden den Kampf an.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz ReinckeDer Berichterstatter
Karl LangeHalil
Ruth DrexelAische, seine Frau
Rudolf RhombergVater, ein Gefangener
Lukas AmmannDoktor
Ludwig MahnkeDümelli, Bauer
Ina PetersIsmet Hanym, Krankenschwester
Ortrud Bechler
Lotte Betke
Edith Heerdegen
Elisabeth Justin
Mila Kopp
Ilse Künkele
Kristina Schober
Ludwig Anschütz
Harald Baender
Heinz Baumann
Herbert Dubrow
Dieter Eppler
Wolfgang Kirchhof
Thilo Kreutzer
Karl Renar
Walter Thurau
Hans Timerding
Elfie HeiligChor
Ute MarinChor
Alice PetzinaChor
Rita PlumChor
Waldemar DannenhausChor
Achim DünnwaldChor
Hannes FingerChor
Carlo FussChor
Hans HanusChor


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1965

Erstsendung: 07.03.1965 | 74'55


REZENSIONEN

  • Matthias Schümann: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 16.01.2002. S. 50.

Darstellung: