ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel



Andreas Steinhöfel

Es ist ein Elch entsprungen


Vorlage: Es ist ein Elch entsprungen (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Xaver Frühbeis

Redaktion: Leonhard Huber

Technische Realisierung: Sieghart Fieber, Klemens Kamp, Adele Kurdziel


Regie: Leonhard Huber

An den Weihnachtsmann glaubt Bertil Wagner schon lang nicht mehr. Doch am Abend des dritten Advents geschieht etwas Unglaubliches: Mit riesigem Getöse stürzt ein Elch durchs Dach und macht eine Bruchlandung auf dem Wohnzimmertisch. Und es kommt noch dicker. "Mein Name ist Mr. Moose", stellt der Elch sich vor. Und mit einer Stimme, die so samten ist wie sein Geweih, erklärt er seine geheime Mission. Er hat im höherem Auftrag einen Probeflug über Europa unternommen: "Der Unfall ereignete sich beim Abbiegen. Über Irland hat es mich aus der Kurve gehauen!" Sehr zum Entzücken von Bertil und seine Schwester Kiki entschließt sich Mr. Moose zum Bleiben und quartiert sich kurzerhand in der leerstehenden Garage der Wagners ein. Doch dann taucht plötzlich der "Chef" persönlich auf und will seinen Elch wiederhaben. Unheil bahnt sich sich an, und das zu Weihnachten ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Thomas AlbusElch Mr. Moose
Doris SchadeOma
Helmut StangePannecke
Margrit CarlsMama
Wolfgang HessSanterklaus
Christiane RossbachGerlinde
Frederik BöhleBertil
Lisa FrühbeisKiki
Friedrich SchlofferNachrichtensprecher

Musik: Winfried Messmer (Klavier), Ronja Frühbeis (Flötenspiel)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2000

Erstsendung: 24.12.2000 | 28'50


Darstellung: