ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Maria-Sylvia Lucius

Zwischen Punkten und Sternen



Regie: Theodor Steiner

Auf einem Turm, zwischen den Punkten unter ihr und den Sternen über ihr, steht eine Frau: Maria. Sie hat im Verlauf eines an Enttäuschungen reichen, aber durchaus normalen Lebens, alle ihre Wunschbilder dahinschwinden sehen, bis auf eines, das ihre Tochter verwirklichen könnte: Eine berühmte Frau zu werden, eine "begnadete Künstlerin". Und jetzt, wo sich Maria endgültig von ihrem Wunschbild lösen muß, steht dieses plötzlich leibhaftig vor ihr, als Maria, die gefeierte Sängerin. Zwei Schicksale treffen aufeinander, das wirkliche und das mögliche, das armselige und das glanzvolle. Aber nur eine der beiden Frauen darf den Turm verlassen; Maria muß sich von ihrem trügerischen Ich-Ideal befreien oder sich selbst vom Turm stürzen ...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Mila KoppMaria
Tilly LauensteinMarina
Erwin ScherschelEin Mann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 18.10.1961 | 34'10


Darstellung: