ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Istvan Csurka

Weg bis zum kalten Abendbrot


Übersetzung: Barbara Frischmuth

Redaktion: Heinz Hostnig

Regieassistenz: Marianne Meek-Therstappen


Regie: Geza Varga

Das Dialogstück hat die Geschichte eines Liebespaares zum Inhalt, das sich, aus allerlei egoistischen Motiven, erst in einem langen Prozeß gegenseitiger Verstörungen zu der Erkenntnis durchringt, daß für die Liebe auch Opfer zu bringen sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Christa Berndl
Klaus Mikoleit


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 10.01.1979 | 56'45


Darstellung: