ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jennifer Phillips

Steinwürfe



Regie: Hans Bernd Müller

Wenn man - um zu sparen - im Kino in der ersten Reihe sitzt, erscheint einem auf der Leinwand alles besonders groß und gewaltig. Eileen und Terry sind sparsame Kinogänger. Es fällt ihnen schwer, sich nach einer Vorstellung wieder mit den bescheidenen Dimensionen der Wirklichkeit abzufinden. Es kommt oft zu Versuchen, sich den Idolen der Leinwand anzugleichen. Aber auch das beste Make-up kann Eileens schmalen Mund nicht in das schwellende Lippengebirge einer Sophia Loren verwandeln. Und der schmächtige Terry bemüht sich erst gar nicht, die Posen der Supermänner nachzuahmen. Aber manchmal versucht er es doch. Als den beiden eines Tages auf dem Heimweg ein kleiner Junge nachläuft, will Terry den "Verfolger" wenn auch nicht mit Schüssen, so doch mit Steinwürfen verscheuchen. Aber der Junge ist hartnäckig und verfolgt die Eheleute bis zu ihrer Wohnung, wo der Junge durch den Briefschlitz mit ihnen in Kontakt kommen möchte. Schließlich interessieren sich ein Passant und die Polizei für den Fall.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ingeborg WellmannEileen
Jo HerbstTerry
Klaus JepsenMann
Gerd DuwnerPolizist
Cläre RapmundMutter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1969

Erstsendung: 13.09.1969 | 52'50


Darstellung: