ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Friederike Mayröcker

Für vier


Redaktion: Heinz Schwitzke

Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Hans Rosenhauer

Eine Anmerkung zu Benjamin Brittens "Nocturnal" liefert einen Schlüssel zu diesem Stück: "In den acht Variationen -, die anstatt vom Thema auszugehen, allmählich zu ihm hinführen, befaßt sich der Komponist mit der vielschichtigen Welt der Träume, Die Beklemmung, die sich in den einzelnen Traumabschnitten ausdrückt, vergeht erst mit dem Absinken in den tiefen traumlosen Schlaf." Analog eröffnet sich eine neue Welt der Halluzinationen in diesem Hörspiel: Träume werden als Realität erlebt, Bewußtsein wird nicht aktiv. Die Vielschichtigkeit der Verben und Sätze korrespondiert mit den Träumen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ulrich MatschossSprecher
Ralf SchermulyAdrian
Werner SchumacherRobi
Günther HeisingNiil
Eva-Maria BauerMarch
Marion MarlonEeli, Robis und Lindas Tochter
Susanne Beck
Christine Golling
Inge Groll
Maria Luck
Astrid Meyer-Goslar
Ilse Rehbein
Gerda Schöneich
Angelika Welter
Benno Gellenbeck
Karl Heinz König
Jochen Köppel
Dénes Törzs


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1971

Erstsendung: 18.12.1971 | 20'05


Darstellung: