ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Richard "Ollie" Tenbrink


Wolfgang Kirchner

Fräulein Unbekannt



Regie: Hermann Naber

Richard Ollie Tenbrink erhält einen telefonischen Auftrag und postalisch eine Vorauszahlung. Er soll mit Kindern "Räuber und Gendarm" spielen, die aber können es ohne ihn besser. Dann soll er den kleinen Patrick nach Hause fahren, der aber will am Ziel partout nicht aussteigen, Einem Polizisten muß Ollie die Autotür an den Kopf schlagen und dann flüchten. Eine undurchsichtige Geschichte, die Ollie am Schluß zu seinem Klienten führt.

Richard Tenbrink, von seinen Freundinnen "Ollie" genannt, ist der Held einer Krimi-Serie, die in den Jahren 1965-1970 beim SWF entstand. Tenbrink ist ein verkrachter Student, der mit fünfunddreißig immer noch nicht richtig erwachsen ist und nach einem Dutzend beruflicher Irrwege als Privatdetektiv in Frankfurt/Main tätig ist. Im Laufe der Zeit hatte er ein paar harte Sachen durchgestanden, aber oft genug hatte er wochenlang nichts zu tun, oder er mußte sich von den Beulen seines letzten Auftrags erholen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz BennentRichard "Ollie" Tenbrink
Wiebke ParitzFräulein Unbekannt
Otti SchützFrau Amann
Henning H. BackhausPatrick
Charlotte KlingerSchwester Edeltraud
Ursula LangrockPolizist
Helmut WöstmannFranzen
Robert RathkeParkwächter


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1968

Erstsendung: 06.12.1968 | 26'48


Darstellung: