ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Stanislaw K. Stopczyk

Die fast makellose Sammlung

übersetzt aus dem Polnischen


Übersetzung: Christa Vogel


Regie: Friedhelm von Petersson

Dr. Karol besucht seinen Freund Juliusz Tobiasz, um dessen herrliche Gemäldesammlung zu bewundern. Etwas abseits von all den kostbaren Bildern hängt eine offensichtlich unfertige Bleistiftzeichnung. Karol erkennt diese Zeichnung wieder und berichtet über das Leben dieses Malers, der sein gesamtes Lebenswerk verbrannte, doch nur diese eine Zeichnung vor den Flammen bewahrte. Später stellt sich heraus, daß diese Skizze wertvoller ist, als es die Ausführung vermutlich jemals hätte werden können.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
O. E. HasseAlfred Borowicz
Wilhelm BorchertJuliusz Tobiasz
Friedrich SiemersDr. Karol
Wanda BräunigerFelicja
Henning SchlüterUfer
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1973

Erstsendung: 27.04.1974 | 31'15


Darstellung: