ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Deana Leskovar

Die Geschichte von Jack oder Mama ist müde, mein Herz

übersetzt aus dem Serbischen


Übersetzung: Milo Dor

Technische Realisierung: Walter Jost, Hermann


Regie: Klaus Mehrländer

Einen achtjährigen Winzling von Bruder, eine patente, wissende Mama Barbara, einen jüngeren Stiefvater namens Jure, den man mit Vorliebe auf den Arm nimmt, das ist die familiäre Welt der halbwüchsigen Belgrader Teenager Tschedna und Tscharnal. Nicht nur geht das Temperament mit den beiden 13jährigen Mädchen manchmal durch, auch ihre Phantasien sind schon ein wenig zügellos mitunter, Wie könnte es auch anders sein - bei diesen Eskapaden des Stiefvaters, bei diesen Gute-Nacht-Geschichten der Mutter, die den unvergeßlichen Frauenhasser und -mörder, Jack the Ripper, leibhaftig herbeischwören können mitsamt seinem Hausstand.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karin Dieck-LischekBarbara
Hans-Georg PanczakJure, ihr Mann
Elke AberleTschedna, Barbaras Tochter aus erster Ehe
Christine WeberTscharna, Barbaras Tochter aus erster Ehe
Ralf PuxTheodor, Barbaras Sohn
Heinz SchimmelpfennigLuka, Jures Vater
Irene MarholdChris, Jures Freundin
Traugott BuhreJack the Ripper
Berthold ToetzkeEdward
Therese Affolter
Lotte Betke
Wiebke Paritz
Charlotte Weniger
Wolfgang Schwalm


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1978

Erstsendung: 11.02.1979 | 40'35


Darstellung: