ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Stichwort: Zivilcourage


Renke Korn

Gedämpft



Regie: Renke Korn

Wenigstens ein Drittel aller Patienten, die ärztlichen Rat in Anspruch nehmen, sind organisch gesund. Ihre körperlichen und seelischen Beschwerden sind Folgen sozialer und psychischer Probleme in Beruf und Familie. Früher als Simulanten diskriminiert, sind sie heute in großer Zahl Konsumenten euphorisierender Psychopharmaka. Bernhard Teichert, Redakteur eines Ärzte-Magazins, arbeitet nebenberuflich an einer kritischen Veröffentlichung über dieses Problem. Seine Freundin, Marianne Kiesling, schreibt zum selben Thema ein Feature für eine Rundfunkanstalt. Beide sind sich bewußt, daß sie sich mit ihrem Aufklärungsversuch in Gegensatz setzen zu den Nutznießern dieses Tabus: der pharmazeutischen Industrie, den Zeitschriften als Werbeträgern der Arzneimittelhersteller, den Ärzten. Sie geraten mit ihrer Arbeit auch in Widerspruch zu ihren Arbeitgebern.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Renate KüsterMarianne Kiesling
Henning GisselBernhard Teichert
Jo HerbstHarnisch
Gerhard SchinschkeKästner
Günter StrackLichtenhahn
Monika WenigerLattmann
Alwin Michael RuefferTrökes
Matthias FuchsSoziologe
Marianne LochertGräser
Heta MantscheffBethke
Gertraud HeiseÄrztin
Walter RenneisenGörgens
Robert SeibertKrahnke
Aleksander BegovicGregor
Lieselotte BettinSkodda
Wolfgang BiegerGregor
Christiane EislerSekretärin
Walter FlammeChemiker
Peter FrankeBöttcher
Melanie de GraafPsychotherapeutin
Ulrich HassBriegoll
Peter KollekSenking
Uwe KoschelStemmler
Hans-Joachim ScherbeningSprecher
Erwin ScherschelBode
Peter SchmitzWenz
Karl-Heinz StaudenmeyerStollbach
Lore StefanekArbeiterin
Stefan VieringKleinhagel
Wolfram WenigerGessler
Klaus WennemannSchäfer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Bayerischer Rundfunk / Sender Freies Berlin 1978

Erstsendung: 06.11.1978 | 72'00


Darstellung: