ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Wolfgang Weyrauch

Weißbuch


Komposition: Enno Dugend

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld, Dagmar Schlandt

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Walter Ohm

Der Chef der Geheimpolizei in einer imaginären Diktatur, die manchen Staat, den wir mit Namen kennen, meinen kann, führt eine Reihe von Verhören durch. Immer offenkundiger zielen seine Fragen nicht auf die vorgeführten Opfer allein. Andere verhörend verhört der Fragende sich selbst - so lange, bis die aufkommenden Zweifel ihn erledigen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans KorteChef der politischen Polizei
Udo WachtveitlJunge
Fritz StrassnerBrandstifter
Kurt HorwitzAlter Auswanderer
Lina CarstensGroßmutter
Hanns Ernst JägerGeschworener
Gerd BaltusStudent
Bum KrügerBriefschreiber
Jürgen ArndtScharfschütze
Paul VerhoevenJustizminister
Ingeborg HoffmannSprecher I
Leo BardischewskiSprecher II
N. N.weitere Mitwirkende


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1971

Erstsendung: 22.03.1971 | 51'09


Darstellung: