ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jostein Gaarder

Das Weihnachtsgeheimnis (4. Folge: 4. Dezember: Anno 1891 bis 1814 oder Vom Götaälv bis nach Göteborg)


Vorlage: Das Weihnachtsgeheimnis (Geschichte in 24 Türen, norwegisch)

Übersetzung: Gabriele Haefs

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Komposition: Cornelius Schwehr

Technische Realisierung: Peter Kainz, Jean Szymczak, Venke Decker

Regieassistenz: Matthias Seymer


Regie: Hermann Naber

4. Dezember: ... er konnte nur noch schnell die Augen aufreißen... Anno 1891 bis 1814 oder Vom Götaälv bis nach Göteborg: An diesem Morgen zeigt das Bild einen Mann in hellblauem Gewand, das ein bisschen wie ein Nachthemd aussieht. In der Hand hält der Mann einen Stab. Im Jahre 1891 nach Christi Geburt, unweit vom Götaälv, trafen Elisabet und der Engel Efiriel auf den Schäfer Josua. Auf seinen Armen brachte er das entlaufene Glockenlamm. "Dann gehörst du zu uns", sagte Efiriel, und bald darauf stieß auch der Schäfer mit seinem Hirtenstab auf den Boden und rief: "nach Bethlehem, nach Bethlehem!"

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Nikolaus KwasniewskiJoachim
Christiane LeuchtmannMama
Friedhelm PtokPapa
Manfred SteffenDer alte Johannes
Dorothea SellElisabet
Verena von BehrEfiriel
Hellmut LangeJosua
Gerd WamelingErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1999

Erstsendung: 04.12.1999 | 14'08


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2003


AUSZEICHNUNGEN

  • CD des Monats Dezember 1999 (IfaK, Institut für angewandte Kindermedienforschung Stuttgart)

Darstellung: