ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jostein Gaarder

Das Weihnachtsgeheimnis (6. Folge: 6. Dezember: Anno 1699 bis 1600 oder Vom Öresund bis nach Korsor am Großen Belt)


Vorlage: Das Weihnachtsgeheimnis (Geschichte in 24 Türen, norwegisch)

Übersetzung: Gabriele Haefs

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Komposition: Cornelius Schwehr

Technische Realisierung: Peter Kainz, Jean Szymczak, Venke Decker

Regieassistenz: Matthias Seymer


Regie: Hermann Naber

6. Dezember: ... aber ein Kamel kann sich dabei zusätzlich noch von einem Ort zum anderen bewegen, ungefähr so wie die Türme auf dem Schachbrett... Anno 1699 bis 1600 oder Vom Öresund bis nach Korsor am Großen Belt: Gestern war Joachim mit Mama und Papa zum Weihnachtseinkauf in die Stadt gefahren. Im Kaufhaus musste er daran denken, dass es vielleicht genau hier war, wo Elisabet vor vielen Jahren dem Stofflämmchen hinterhergelaufen war. Das Bild hinter der sechsten Tür zeigt einen runden Turm. Am Ende des 15. Jahrhunderts setzten der Engel Efiriel, der Schäfer Josua, Elisabet und drei Schafe mit einem Ruderboot über den Öresund. Als sie auf der dänischen Seite ankamen, wartete dort ein schwarzer Mann auf sie, der die kleine Elisabet mit seinen Weisheiten während der Pilgerreise noch oft in Erstaunen versetzte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Nikolaus KwasniewskiJoachim
Christiane LeuchtmannMama
Manfred SteffenDer alte Johannes
Dorothea SellElisabet
Verena von BehrEfiriel
Hellmut LangeJosua
Gerd WamelingErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1999

Erstsendung: 06.12.1999 | 14'21


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2003


AUSZEICHNUNGEN

  • CD des Monats Dezember 1999 (IfaK, Institut für angewandte Kindermedienforschung Stuttgart)

Darstellung: