ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jostein Gaarder

Das Weihnachtsgeheimnis (15. Folge: 15. Dezember: Anno 797 bis 718 oder Von Venedig über Triest nach Kroatien)


Vorlage: Das Weihnachtsgeheimnis (Geschichte in 24 Türen, norwegisch)

Übersetzung: Gabriele Haefs

Bearbeitung (Wort): Hermann Naber

Komposition: Cornelius Schwehr

Technische Realisierung: Peter Kainz, Jean Szymczak, Venke Decker

Regieassistenz: Matthias Seymer


Regie: Hermann Naber

15. Dezember: ... fürchte dich nicht, sagte er mit seidenweicher Stimme... Anno 797 bis 718 oder Von Venedig über Triest nach Kroatien: Am 15. Dezember denkt Joachim: "Nur noch 10 Tage bis Weihnachten". Und jetzt, da er die Zettel aus dem Kalender jeden Morgen mit seinen Eltern gemeinsam lesen kann, ist jeder Tag bis Weihnachten wie Geburtstag haben. Inzwischen brauchen Joachim und seine Eltern schon zwei Atlanten, einen neuen und einen historischen, um die Reiseroute der Pilger auf der Landkarte zu finden. Heute zeigt das Bild Inselchen mit kleinen Häusern, und heute ist Papa mit Lesen dran. Im Jahre 797 nach Christus erreichte der Pilgerzug eine Gruppe von 118 Inseln. Efiriel erklärte, dass diese Inselgruppe bald Venedig heißen wird. Plötzlich sahen sie einen kleinen Nachen über das Wasser fahren. Als der Mann im Nachen die Pilger sah, erschrak er so sehr, dass er ins Wasser fiel.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Nikolaus KwasniewskiJoachim
Christiane LeuchtmannMama
Friedhelm PtokPapa
Wolfgang CondrusBuchhändler
Manfred SteffenDer alte Johannes
Dorothea SellElisabet
Verena von BehrEfiriel
Hellmut LangeJosua
Konrad BösherzUmuriel
Hans Peter ReineckeVenezianer
Gerd WamelingErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1999

Erstsendung: 15.12.1999 | 14'54


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Hörverlag 2003


AUSZEICHNUNGEN

  • CD des Monats Dezember 1999 (IfaK, Institut für angewandte Kindermedienforschung Stuttgart)

Darstellung: