ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Franz Kafka, André Gide, Jean-Louis Barrault

Der Prozeß

Hörspiel nach einer Dramatisierung von Andre Gide und Jean-Louis Barrault


Vorlage: Dramatisierung nach dem Roman von Franz Kafka (französisch),

Übersetzung: Josef Glücksmann

Bearbeitung (Wort): Andre Gide, Jean Louis Barrault

Redaktion: Schüddekopf


Regie: Willi Schmidt

Die Wehrlosigkeit des Einzelmenschen gegenüber einer reibungslos funktionierenden Staatsmaschinerie hat der 1883 geborene expressionistische Erzähler Franz Kafka in seinem Roman "Der Prozeß" dargestellt. Ein Bankbeamter wird angeklagt und verurteilt, ohne daß er die Gründe erfährt. Bei seinem Versuch, in die Gesetze einzudringen, weicht seine anfängliche Auflehnung einer solchen Unterordnung unter das Gesetz, daß er schließlich seine Hinrichtung ohne Widerspruch erduldet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst CasparJosef
Reinhold Bernt1. Agent
Karl Hannemann2. Agent
Lou SeitzFrau Grubach
Ernst KonstantinInspektor
Klaus Schwarzkopf1. Bankbeamter
Harry Wüstenhagen2. Bankbeamter
Gert Haucke3. Bankbeamter
Albert BesslerDirektorstellvertreter
Gudrun GenestFräulein Bürstner
Eva BubatWäscherin
Johannes SchmidtStudent
Clemens HasseGerichtsdiener
Klaus StiebnerOnkel Albert
Inge KellerLeni
Erwin BiegelAdvokat
Kurt Eggers-KestnerKanzleidirektor
Walter BluhmBlock
Georg VölkelRichter
Paul WagnerFabrikant
Aribert WäscherTitorelli
Joachim HildebrandtPriester

Musik: Charlotte Bartsch (Klavier), Margot Seltmann (Klavier)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1950

Erstsendung: 23.01.1951 | 85'20


Darstellung: