ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Erland Josephson

Zwiegespräche an einem entlegenen Ort

übersetzt aus dem Schwedischen


Übersetzung: Malte Jaeger Hansing

Technische Realisierung: Eduard Kramer, Barbara Bergmann

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Oswald Döpke

Der Autor kombiniert neun Zwiegespräche zu einer unerbittlichen Auseinandersetzung über die Verlockung der Einsamkeit: und das Bedürfnis nach Gemeinschaft, über die Möglichkeit einer lebensfähigen Existenz. Die Dialoge sind in einer stilisierten Sprache geschrieben, die bewußt Distanz halten will zu dem, was sie mitteilt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl LangeDer Doktor
Lola MüthelSeine Frau
Herbert FleischmannDer Redakteur
Elisabeth OrthElisabeth


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Südwestfunk 1967

Erstsendung: 26.04.1967 | 64'25


Darstellung: