ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Peter Terson

Der große Stau


Vorlage: Der große Stau (Theaterstück, englisch)

Übersetzung: Peter Borchardt

Bearbeitung (Wort): Otto Kurth


Regie: Otto Kurth

Auf einem Spaziergang hat Church, der in einer der neu angelegten Bungalowsiedlungen am Rand des Dorfes wohnt, den Wasserturmwärter Dron kennengelernt. Aus der Bekanntschaft entwickelt sich ein gemeinsamer Sauf- und Gesprächsabend auf dem Wasserturm, bei dem je der der beiden Männer den anderen in die Rolle hochstilisiert, die ihm selbst versagt geblieben ist. So löst sich, für ein paar Stunden wenigstens, der "große Stau" ihrer gesellschaftlichen Minderwertigkeitsgefühle: Church, der etwas verweichlichte Büroangestellte, sieht in Dron ein Abbild seines Vaters, der ein wahres Urviech war; Dron, ein von den Dorfbewohnern verachteter Säufer, läßt Church als weltläufigen Gentleman gelten. Der Abend nimmt ein schlimmes Ende, als Church in trügerischer überschätzung seiner Kräfte im nachtdunklen Wasserspeicher einen Schwimmversuch wagt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Benno HoffmannDron
Ernst JacobiChurch


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1972

Erstsendung: 29.01.1973 | 72'30


Darstellung: