ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Wolfgang Graetz

Kain und Abel


Komposition: Friedrich Meyer


Regie: Otto Kurth

Das Motiv der ungleichen, oft feindlichen Brüder nimmt in den Arbeiten des Autors einen besonderen Platz ein. Auch in diesem Hörspiel versucht er, am Beispiel von zwei Brüdern allgemeine gesellschaftliche Entwicklungen aufzuzeigen. Die Geschwister personifizieren gegensätzliche Positionen, wie sie heute in der jungen Generation häufig anzutreffen sind. Achim, der ältere Bruder, ist stolz, das geordnete und in jeder Weise angepaßte Leben eines Durchschnittsbürgers zu führen, Seine eigene Haltung sieht er aber immer wieder in Frage gestellt durch das unkonventionelle Verhalten seines jüngeren Bruders Benno, dessen Habitus ihn auf ärgerliche Weise fasziniert und in ihm ständig neue Aggressionen auslöst.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Andreas FricsayAchim
Jürgen JungBenno
Ingrid CapelleMonika
Annemarie SchradiekMutter
Herbert SteinmetzVater
Ursula ErberInga
Sieghold SchröderKollege


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen 1971

Erstsendung: 21.01.1972 | 34'40


Darstellung: