ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Irena Vrkljan

Kälte dringt ein



Regie: Gert Westphal

Ein altes Ehepaar, Karl und Berta, verbringt gemeinsam den ersten Abend nach der Pensionierung des Mannes. Es scheint, als freue man sich über die neugewonnene Freiheit, die Möglichkeit, endlich ungehindert seinen Liebhabereien nachzugehen. Aber solche Vorstellungen erweisen sich als Illusion. Was bleibt, wenn alles entfällt, was die Vergangenheit ausmachte: Arbeit, die Sorge um Tom, den Sohn, die täglichen Pflichten. Karl, mit sich selbst zufrieden, sieht in all dem eine sinnvolle Ordnung. Berta jedoch ist solche Zufriedenheit immer fremd gewesen. Sie hat sich gefügt, aus Angst vor dem Alleinsein, dem Altere Nun meint sie, das wirkliche Leben niemals kennengelernt zu haben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert WestphalTom
Eduard WandreyKarl
Berta DrewsBerta


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1969

Erstsendung: 12.01.1970 | 40'10


Darstellung: