ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Henk van Kerkwijk

Keine Nachricht von Angers

übersetzt aus dem Niederländischen


Übersetzung: Ursula Friesel, Uwe Friesel

Komposition: Harro Torneck


Regie: Hans Rosenhauer

In dem Hörspiel dreht sich das Leben eines Kleinstadtbürgerehepaares und ihrer Logiergäste um die herbeigesehnte oder gefürchtete Rückkehr des vor vier Jahren vor der Einberufung desertierten Sohnes. Können die Generationen überhaupt noch zusammenleben? - Während der Sohn und seine Freundin auf das Elternhaus zugehen, schießt der halluzinierende Onkel, ein alter Militarist, auf den Briefträger, der den Ankündigungsbrief des Sohnes bringen wollte. Der illegal eingereiste Sohn flieht angesichts dieses zufälligen Todes, um nicht als Deserteur gefaßt zu werden.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst JacobiHans
Renate HeilmeyerAngela
Joachim WichmannJef
Lucie MannheimLira
Helmut PeineWalter
Eike GramssJeroen


Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre. | ©dpa picture-alliance/Roba Archiv

Der deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba ArchivDer deutsche Hörspielregisseur Hans Rosenhauer Ende der 1950er Jahre.
©dpa picture-alliance/Roba Archiv



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1968

Erstsendung: 11.06.1969 | 43'30


Darstellung: