ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Reinhard Eichelbeck

Die kleinen Grünen


Komposition: Wolfgang Wölfer

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Hans Bernd Müller

Das Hörspiel ist aus drei, zunächst völlig unabhängigen sketchartigen Episoden entstanden: erstens der Geschichte eines Knaben, der außer am Klavierspiel auch noch Spaß daran hat, seine Kindermädchen kaputtzumachen wie andere Kinder ihre Puppen; dann einer Episode von einem, den ein Klavier verfolgt, und schließlich einer Science-fiction-Story von außerterrestrischen Wesen, die dabei sind, sich dort einzunisten, wo man für gewöhnlich die Seele des Menschen vermutet. Die Verbindungsleute - in doppelter Hinsicht - sind der Wachtmeister einer Polizeistation und der Klavierlehrer Femurius. Sie gehören einem Syndikat an, das mit Hilfe einer als Konterflügel getarnten "Austauschmaschine" die "kleinen grünen" in seine Opfer verpflanzt, die sich danach wie Roboter lenken lassen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gerd MartienzenFrank Kaliban
Wanda RothaEllen Kaliban
Hermann LenschauRichard
Henry KönigHarry
Albert JohannesProf. Femurius
Jochen SchmidtTobias
Walter JokischWachtmeister
Ernst JacobiLeprekaun-Ramücke
Jo Wegener
Siegfried Wald


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Sender Freies Berlin 1969

Erstsendung: 16.09.1969 | 50'30


Darstellung: