ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Matjaz Kmecl

Ich schreibe ein Hörspiel

übersetzt aus dem Slowenischen


Übersetzung: Miklavz Prosenc

Bearbeitung (Wort): Franz Hiesel

Redaktion: Heinz Schwitzke

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Zarko Petan

Der Autor erhebt in diesem Hörspiel seine Forderung nach Übereinstimmung von Moral und Wirklichkeit in einer fingierten dialektischen Grundsatzdiskussion. Zwei Personen diskutieren: als Herausforderer der Autor selbst und als Herausgeforderter der mächtige Genosse Kovac, der so zur Hauptperson des Hörspiels wird, mit dessen Veröffentlichung der Autor ihm droht. Mit List und Druck versucht Kovac, das Hörspiel, das ihn anklagen soll, zu verhindern und seine Bloßstellung als privilegierter Nutznießer der einstigen revolutionären Prinzipien zu hintertreiben.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst JacobiDer Autor
Wolfgang WahlJanez Kovac


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1969

Erstsendung: 14.05.1969 | 46'15


Darstellung: