ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Victor Gunn

Der vertauschte Koffer


Vorlage: Der vertauschte Koffer (Roman)

Bearbeitung (Wort): Kurd E. Heyne


Regie: Rolf von Goth

Die Geschichte beginnt im Büro eines Funkdramaturgen, der seinen Assistenten auf Urlaub zu einem Onkel schickt. Dort soll er ein brauchbares Kriminalstück schreiben oder sich wenigstens eine gute Story einfallen lassen. In einem Gehölz beobachtet er ein mysteriöses Begräbnis, sieht sich zur schnellen Flucht gedrängt und läßt dabei seinen Koffer stehen. Wenig später jedoch holt er seinen Koffer zurück. Erst nach der Ankunft beim Onkel entdeckt er, daß er einen falschen Koffer erwischt hat. Beim Auspacken quellen ihm statt seiner unvollendeten Manuskripte saubere gebündelte Banknoten entgegen. Der Onkel ahnt gleich: Dieses Geld kann nur die Beute einer Bankräubergruppe sein. So wird der Kriminalschriftsteller unversehens in eine abenteuerliche Verbrecherjagd verwickelt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Leopold BibertiKapitän a.D. Horatio Staffe, Warrenders Onkel
Maria HäusslerAnn Subbs, dessen Tochter
Wolfgang HöperJimmy Warrender, sein Mitarbeiter
Alf MarholmSir Patrick Markham, Landedelmann
Helmut PeineInspektor Stubbs, Polizist von Matchem St. Paul
Fritz RaspJim Sparks, Staffes Diener
Siegfried SchürenbergDuncan McDonald, Dramaturg bei BBC
Max Walter SiegChefinspektor Bill Cromwell von Scotland Yard
Herbert WeissbachSergeant Jonny Lister von Scotland Yard


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Sender Freies Berlin 1962

Erstsendung: 06.06.1962 | 70'40


Darstellung: