ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Rhys Adrian

Helen und Edward und Henry

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Ruth Hammelmann

Technische Realisierung: Hans Greb, Euringer

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Otto Kurth

Bei Helen und Edward, einem Ehepaar der "upper middle class", ist Henry, durch Erbschaft reich geworden, nach einem langjährigen Auslandsaufenthalt aufgetaucht. Die drei werden fast unzertrennlich: Henry versucht, Helen, der er in seiner Jugend den Hof gemacht hat, für sich zu gewinnen. Sie und Edward empfangen durch Henrys Existenz neuen Reiz für ihre langweilig gewordene Ehe. Man trinkt, man lacht, man bespitzelt sich gegenseitig, man verbringt das Wochenende gemeinsam und redet - miteinander und doch aneinander vorbei. Alles bleibt höchst harmlos - und ist doch schrecklich zugleich.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Marianne WischmannHelen
Hans CaninenbergEdward
Lukas AmmannHenry
Karl RenarFester, Diener


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk 1966

Erstsendung: 17.06.1966 | 76'57


Darstellung: