ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Francois Rabelais

Gargantua und Pantagruel (1. Teil)


Vorlage: Gargantua und Pantagruel (Roman, französisch)

Übersetzung: Engelbert Hegauer, Dr. Owlglass

Bearbeitung (Wort): Jan Rys


Regie: Heinz Hostnig

Die Riesin Gargamella bringt Gargantua nach elfmonatiger Schwangerschaft durchs Ohr zur Welt. Gargantua reitet auf der gewaltigsten, größten und ungeheuerlichsten Stute nach Paris, besteigt Notre Dame und setzt die Stadt von den Türmen aus unter Wasser. Gargantua muß sein Studium an der Sorbonne abbrechen, um seinem Vater Grandgosier zu Hilfe zu eilen, der von König Pikrocholler bedroht wird. Mit einem Erlenstamm fegt er das feindliche Heer nieder. - Während einer großen Dürre bringt die Riesin Badebekka ihren Sohn Pantagruel zur Welt, den Gargantua im Alter von vierhundertachtzig und vierundvvierzig Jahren mit ihr gezeugt hat. Von viertausendsechshundert Stillkühen großgezogen, nimmt Pantagruel seine Studien in Paris auf. Er bevölkert das Dipsodierland mit neun Milliarden achthundertsechsundsiebzig Millionen fünfhundertdreiundvierzigtausendzweihundertzehn Utopiern, Künstlern und Gelehrten und befreit seinen Freund Panurg von dessen Schulden. Als Panurg heiraten möchte, wird das Orakel befragt. Sein Ratschlag, wie die "göttliche Butellje" zu öffnen ist, wird zur allgemeinen überraschung.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hermann SchombergGargantua
Hans MahnkeGrangosier
Gisela TroweGargamella
Manfred SteffenSchneider/Janotus/Theodor
Günther HeisingGesandter/Bote
Karl Ulrich MevesPonokrates/Hannes
Hubert SuschkaPikrocholler
Hans PaetschRabelais
Edgar Hoppe1. Männerstimme
Gerhard Friedrich2. Männerstimme
Christa Berndl1. Frauenstimme
Karin Rasenack2. Frauenstimme
Peter MosbacherPantagruel
Gisela TroweBadebekka
Christoph QuestScholar/Thaumastes
Peter StriebeckPanurg
Heinz FabianWindloch/Bote
Horst Michael NeutzeHinterküss
Günther DockerillOhrstecher/Witschinaus
Manfred SteffenHippothadäus
Ursela MonnSibylle
Karl Ulrich MevesTriboulet
Gert HauckeRondibilis


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1975

Erstsendung: 07.05.1975 | 41'20


Darstellung: