ARD-Hörspieldatenbank


Kriminalhörspiel



A. Frankenberg

Die Schlinge



Regie: Dietrich Auerbach

Professor Seeger und dessen Frau Leonore überlegen, was sie ihrem Hauswirt zum 80. Geburtstag schenken könnten. Der alte Herr, dem die Villa gehört, in der sie gemeinsam leben, ist ein kauziger Mitbürger, der mit seinen "Lebenswahrheiten" und zur Situation passenden Bibelsprüchen seiner Umwelt einen Spiegel vorhält. Ob seine Annahme allerdings richtig ist, daß seine Mitbewohner ihn möglichst bald beerben wollen, ist nicht mit letzter Sicherheit nachzuweisen. Dennoch baut Philipp Dorn seinen Erben eine Falle.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Bruno FritzPhilipp Dorn, ein alter Herr
Henning SchlüterDer Arzt
Dieter RanspachDer Anwalt
Wilhelm BorchertDer Pfarrer
Friedrich SiemersPolizeikommissar
Rolf SchultProf. Seeger
Liesa OttoLeonore, dessen Frau
Reinhard KolldehoffRevierbeamter


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin

Erstsendung: 13.07.1980 | 36'36


Darstellung: